BRIsoft.de

Renaissance der statischen Websites

Viele Webauftritte (u.a. auch verschiedene Blogs) verwenden aktuell (wieder) statische HTML-Seiten anstelle von Content Management Systemen (CMS) und setzen damit auf eine Technik aus den Anfangstagen des World Wide Web.

Im folgenden Artikel werde ich beschreiben welche Gründe heute (wieder) für statische Websites sprechen und mit welchen Werkzeugen man diese sehr einfach erzeugen kann.

Weiterlesen …

Fotos in Essays und Pages einfügen

An english version of this article is available on www.brisoft.de/en.

Fügt man in Koken ein Foto in einem Artikel (Essay) oder einer Seite (Page) mit Hilfe der Funktion insert media ein, so wird das Foto immer in voller Breite angezeigt. In der Regel ist das aber nicht erwünscht. Um eine kleinere Version eines Bildes (Thumbnail) einzufügen, müsste man das Bild manuell im HTML-Editor einfügen.

Um dies zu vereinfachen, habe ich dieses Plugin erstellt. Mit dem Plugin ist es möglich, ein Foto auszuwählen und anschließend detailliert die Darstellung zu konfigurieren.

Weiterlesen …

Plugin für Google+ Kommentare

Dieses kleine Plugin erlaubt die Verwendung von Google+-Kommentaren auf einer Koken Website. Dabei funktioniert es ähnlich wie das Disqus Kommentar-Plugin.

Da Google das Kommentar-API nicht allgemein freigegeben hat, kann das Plugin jederzeit aufhören zu funktionieren wenn Google das API ändert.

Weiterlesen …

Zabbix: Benachrichtigungen per Pushbullet verschicken

Für die Überwachung meines Linux Web-Servers habe ich vor kurzem Zabbix. Die Zabbix-Konfiguration war relativ schnell erledigt, es fehlte mir nur noch eine gute Lösung, bei Problemen Nachrichten auf mein Mobiltelefon zu verschicken. Zabbix kennt von Haus aus verschiedene Möglichkeiten, um Benachrichtigungen bei Problemen zu verschicken: Email, Jabber (XMPP) oder SMS. Email ist nicht zuverlässig genug, falls der SMTP-Server ausfällt, SMS geht technisch nicht und für Jabber müsste ich auf meinem Smartphone eine XMPP-App installieren und permanent angemeldet sein.

Ich bin dann schließlich auf Pushbullet gekommen. Diese App verwende ich schon lange, um Benachrichtigungen vom Smartphone auf meinen PC weiterzuleiten, und ist daher auch immer aktiv. Mittlerweile kann Pushbullet aber noch einiges mehr. Dazu gehört auch der Versand von Nachrichten per HTTP POST-Request. Da Zabbix für den Versand von Benachrichtigungen beliebige Shell-Scripte aufrufen kann,  ist ein Versand per Pushbullet schnell realisiert. Wie ich es implementiert habe, werde ich im folgenden erläutern.

Weiterlesen …

Google+ Benutzer knapp 3,5 Cent wert

Am letzten Wochenende landete eine E-Mail in meiner Mailbox, in der mir Facebook-Likes, Twitter Follower, Google+1 User und noch mehr angeboten wurden. Wer jetzt aber denkt, die Mail wäre irgendwo aus Osteuropa oder Asien gekommen, der irrt sich. Hinter dieser Mail steckt ein Unternehmen aus Deutschland, das auf seiner Website einen Shop für Follower & Co. hat. Also ich finde solche Angebot ja ganz schön unseriös. Aber es muss wohl einen Markt dafür geben.

Für alle, die mal wissen möchten, wie teuer so ein Like oder ein Follower ist, kann das hier in der Original-Mail einmal nachlesen. Die Mail-Adresse und auch die Adresse der Website habe ich natürlich entfernt. Ich will ja nicht auch noch Werbung für dieses Unternehmen machen.

Weiterlesen …